Schwalben der Heimat

Aufführungsjahr 1995


Das Stück "Schwalben der Heimat" wurde in Assling schon des öfteren aufgeführt. 1954 im Gasthof Fritzler, und 1964 im Pfarrsaal Assling.

Nachdem der Pfarrsaal renoviert und in Kulturheim Assling umbenannt wurde, hat sich die Theatergruppe Assling nochmals an dieses aufwendige Stück gewagt.

Paul Auerbach fährt nach Amerika und erlangt im Haus des Kaufmanns Stafford große Beliebtheit. Dieser möchte ihn gerne zum Schwiegersohn....

 

Paul heiratet auch dessen Tochter Lucy, nachdem ihm durch eine Intrige aus der Heimat berichtet wird, dass seine Brau Martha einen anderen geheiratet hätte. Nach einigen jahren stirbt seine junge Frau, und er kehrt mit seiner Tochter in die Heimat zurück.....

 

Mitwirkende:

Gustav Weigert, Protzbauer Lukasser Markus
Paul Auerbach Mair Klaus
Nelly, seine Tochter Trojer Verena
Dieter Mair Leo
Martha Schneider Monika
Lerher Dahlmann, Vormund Marthas Aigner Johann
Naz Lukasser Mathias
Stafford, Kaufmann Oberforcher Josef
Lucy, dessen Tochter Lukasser Simone
Tom, alter Neger Lukasser Josef
Bridget, Haushälterin Therul Elsa
Hobbs, Buchhatler Fuchs Josef
Bauern, Burschen und Mädchen  
   
Spielleitung: Lukasser Bibiane
Souffleur Vergeiner Herbert
Bühnenbild Lukasser Sepp
  Vergeiner Herbert
Technik Aigner Johann
Maske Kraler-Bergmann Gerda
  Hanser Evi
Bühnenmaler Lukasser Max
   

Aufführungsjahr 1995

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Zufallsbilder aus unserer Fotogalerie


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w015a509/theatergruppe-bergland-assling.at/components/com_igallery/views/category/view.html.php on line 135

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w015a509/theatergruppe-bergland-assling.at/components/com_igallery/views/category/tmpl/default_main.php on line 35
Give your website a premium touchup with these free WordPress themes using responsive design, seo friendly designs www.bigtheme.net/wordpress